Melde Dich jetzt für den Newsletter an und erhalte 10% Rabatt!

Stories | #FestivalLove: Lollapalooza

#FestivalLove: Lollapalooza

From Berlin with Love: das Lollapalooza Festival

Goldglitter, Zirkuszelte, Seifenblasen, Tänzer, Artisten, Einhörner und Konfettiregen: Bereits zum dritten Mal findet in Berlin der Ableger des legendären US-Festivals Lollapalooza statt – in diesem Jahr erstmals auf den saftig-grünen Wiesen der Galopprennbahn Hoppegarten. Dabei lockt die Hauptstadt mit einem großen Spektakel aus Kuriositäten und einem fetten Line-Up. Mit dabei: The Weeknd, Imagine Dragons, David Guetta, Kygo und Armin Van Buuren.

In Berlin ist alles ein bisschen größer: die Wege, die Häuser, die Line-Ups und die Festival-Besucherzahlen. 70.000 Menschen sind im letzten Jahr zum Lollapalooza in den Treptower Park gepilgert. In diesem Jahr zieht das Wander-Open-Air weiter – und verwandelt die 430 Hektar große Wiesenlandschaft der Pferderennbahn Hoppegarten im Osten Berlins zu einer großen knallbunten Spielwiese.

© Axel Schilling
© Axel Schilling

Und mit bunt, meinen wir bunt: Neben großartigem Sound bietet das Festival nämlich auch gutes Essen, Street Art, Fashion – und ein fettes Spektakel aus Tänzern, Artisten und Performance-Künstlern. Auf dem Lollapalooza schweben Opern-Divas durch die Meute, fliegen Barone in Heliumbällen durch die Luft, fahren alternde Rockstars mit gebrochenem Bein im Rollstuhl durch die Gegend, drehen sich Riesenräder und ziehen Herden von Maschinenwesen mit metallischem Klirren an einem vorbei. Und ganz nebenbei trumpft das Festival auch noch mit tollen Aktionen für Kinder auf. Dafür braucht man natürlich Platz – deshalb gibt es auf dem Festivalgelände leider keine Campingmöglichkeit, aber Unmengen an Übernachtungsmöglichkeiten in und um Berlin herum. 

Übrigens: Der Begriff Lollapalooza stammt anscheinend von der im letzten Jahrhundert lebenden Slapstick-Gruppe „The Three Stooges“ und bedeutet so viel wie „außergewöhnlich beeindruckend“. Und genauso ist nicht nur das spektakuläre Festival selbst, sondern sind auch die Outfits der Besucher: goldener Glitzer, üppige Frisuren, originelle Accessoires und Einhörner-Luftballons an den Handgelenken sind hier allgegenwärtig. Getragen wird, was Spaß macht – und zu einem passt. Dabei ist eine coole „schwarzes Shirt und Hose“-Kombi genauso auf den Punkt wie Indianerschmuck und bauchfreie Tops oder auch eine Verkleidung als überdimensionaler Strauß. Denn Berlin ist viel – aber eins sicher: besonders eigen.

© Axel Schilling

Lust auf das Lollapalooza bekommen? Hier nochmal die Eckdaten:

Zeitraum: 8. – 9. September 2018
Ort: Berlin
Genre: Rap, Punkrock, Rock, Indie, Electro, Pop
Ticket-Preis: 2-Tage-Ticket 139 Euro; Tagesticket 79 Euro
Besucherzahlen: um die 70.000 Besucher
Weitere Informationen: www.lollapaloozade.com

BenchMusic